An die Tasten – fertig – los

Auch im Zeitalter des Computers zeigt es sich immer wieder, wie wichtig die Beherrschung des 10-Finger-Tastschreibens ist. Soll doch durch den Gebrauch des PCs unsere Kommunikation optimiert werden.

Das 44. Bundesjugendschreiben wurde in der Zeit vom 9. Januar bis 7. April 2017 durchgeführt.
Bei der Teilnahme von Jugendlichen und Erwachsenen am jährlich bundesweit stattfindenden Wettschreiben demonstrierten unsere Schülerinnen und Schüler in gewohnt professioneller Weise ihr Können. Damit Altersunterschiede entsprechend berücksichtigt werden, gibt es sieben Altersklassen, aus denen die Besten auf Bundes- und Länderebene ermittelt werden.

Für ihre Leistungen erhalten die Teilnehmer/Teilnehmerinnen Urkunden. Die Bundesbesten aus allen Disziplinen werden zu einer besonderen Siegerehrung eingeladen. Die Siegerehrung wird in verschiedenen Städten Deutschlands durchgeführt, um den Jugendlichen die Gelegenheit zu geben, sehenswerte Orte im eigenen Land kennen zu lernen.

Die Anstrengung hat sich gelohnt, denn diese Schüler sind die „Meister“ im Tastschreiben an unserer Wirtschaftsschule: Yannick Röder (10 b), Dmitrij Bechtold (11 I), Lara Bauernschubert (8 a), Annika Schmitt (8 c).

Wir gratulieren allen Wirtschaftsschülerinnen und -schülern zu ihrem Erfolg!