Streitschlichter

Wer Streit sät, wird Schlichter ernten

Immer wieder kommt es auf dem Pausenhof, in der Aula oder im Klassenzimmer zu Streitigkeiten.
Diese Zwistigkeiten entstehen jedoch nicht immer in der Schule, sondern werden oft auch von außen in diese hineingetragen. Ganz großes Schlagwort unserer heutigen Zeit ist in diesem Zusammenhang Mobbing und Cypermobbing.
Doch nicht immer ist alles gleich Mobbing, oft handelt es sich bei diesen Situationen um „alltägliche Streitereien“ unter Schülern. Solange der Streit oder die Mobbingsituation noch nicht eskaliert ist, ist es möglich diese zu lösen, ohne gleich eine Lehrkraft einzuschalten, die sich dann oft gezwungen sieht, „offizielle“ Wege zu beschreiten. Durch den Einsatz unserer Streitschlichter kann die Situation dann oft von „Gleich“ zu „Gleich“ geregelt werden.
Zuständig sind unsere Schlichter dabei für

  • Streit zwischen einzelnen Schülern
  • Streit zwischen Schülergruppen
  • Konflikte Lehrer- Schüler
  • Mobbing (begrenzt durch den Schwierigkeitsgrad).

Damit es für die Schüler möglich wird diese Situation zu lösen, werden sie an mehreren Nachmittagen geschult „win – win- Lösungen“ zu finden und konstruktiv mit Streit umzugehen, ohne selbst durch die Beteiligten hineingezogen zu werden.
Inhalte der Ausbildung sind hierbei unter anderem

  • Aktives – Zuhören
  • Anleiten zu Ich-Botschaften
  • Streitschlichter-Vertrag
  • Grundsätze einer Schlichtung
  • „Win-win – Lösungen“

Um den Schülern die Möglichkeit zu geben ihren „Schlichter“ selber zu wählen, bilden sich aus den ausgebildeten Schülern immer Zweier-Tandems, deren Bilder auf der Streitschlichterwand veröffentlicht werden. Nun hat jeder die Möglichkeit sich entweder direkt an diese zu wenden oder einen kurzen Brief zu schreiben und diesen in den Briefkasten, der sich ebenfalls am Streitschlichterbrett (Treppenaufgang) befindet, zu werden.
Da viele unserer derzeitigen Schlichter sich in der Abschlussklasse befinden, bilden wir dieses Jahr wieder neue Streitschlichter aus. Wer sich für diesen „Job“ interessiert, meldet sich bitte bei Frau Derbort oder bei Frau Riedel – Strohwald. Auch Schüler, die diese Ausbildung bereits an anderen Schulen durchlaufen haben, sind uns herzlich willkommen.