Übertritt

Aufnahme in die vierstufige Wirtschaftsschule ]

Neu ab Schuljahr 2020/2021:

Für die Aufnahme in die vorbereitende Klasse 6 für die vierstufige Wirtschaftsschule sind Schüler aus der 5. Klasse Mittelschule geeignet,

  • wenn sie die Durchschnittsnote 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Zwischen-oder Jahreszeugnis der 5. Klasse erreichen oder

  • mit Erfolg am Probeunterricht der Wirtschaftsschule teilgenommen haben.

Schüler aus der 5. Klasse des Gymnasiums bzw. der Realschule sind geeignet,

  • wenn sie die 5. Klasse erfolgreich abschließen.

  • wenn sie im Jahreszeugnis der 5. Jahrgangsstufe in Vorrückungsfächern, die auch in der Wirtschaftsschule unterrichtet werden,

    a) höchstens einmal die Note 5 erhalten haben oder b) in den Fächern Deutsch, Englisch(soweit Pflichtfach) und Mathematik mindestens die Note 4 nachweisen.

Weiterhin unverändert gilt:
Für die Aufnahme in die Eingangsstufe 7 der vierstufigen Wirtschaftsschule sind Schüler aus den Regelklassen 6 und 7 der Mittelschule geeignet,

  • wenn sie die Durchschnittsnote von 2,66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch im Zwischen- oder Jahreszeugnis erreichen oder

  • wenn sie mit Erfolg am Probeunterricht der Wirtschaftsschule teilgenommen haben oder

  • bei Bestehen der Aufnahmeprüfung für die M-Klassen der Mittelschule.

Schüler aus dem M-Zweig der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums sind geeignet,

  • wenn sie die Vorrückungserlaubnis in die der Eingangsstufe entsprechenden Jahrgangsstufe erhalten haben oder

  • wenn sie im Jahreszeugnis der der Eingangsstufe vorausgehenden Jahrgangsstufe in Vorrückungsfächern, die auch in der Eingangsstufe der Wirtschaftsschule unterrichtet werden,

    a) höchstens einmal die Note 5 erhalten haben oder b) in den Fächern Deutsch, Englisch(soweit Pflichtfach) und Mathematik mindestens die Note 4 nachweisen

Für die Anmeldung benötigen Sie

  • Zwischenzeugnis (Original)

  • Geburtsurkunde (Original) oder Familienstammbuch

Wichtiger Hinweis: Der Landkreis Bad Kissingen akzeptiert für die Beantragung einer Schülerjahresfahrkarte nur noch eine Onlineanmeldung der Eltern. Hier finden Sie das Formular zum Bearbeiten. Den unterschriebenen Ausdruck müssen Sie in der Wirtschaftsschule abgeben. Wir kümmern uns darum, dass Ihr Kind zum Schuljahresbeginn eine Fahrkarte erhält.

[ Aufnahme in die zweistufige Wirtschaftsschule ]

Der Eintritt in die zweistufige Wirtschaftsschule ist möglich für Schülerinnen und Schüler

  • mit qualifizierendem Abschluss der Mittelschule,

  • mit erfolgreichem Abschluss der Mittelschule und Bestehen einer Probezeit,

  • die mit Erfolg die Jahrgangsstufe 9 der Mittleren-Reife-Klasse der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums durchlaufen haben,

  • die die Jahrgangsstufe 9 der Mittleren-Reife-Klasse der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums ohne Erfolg absolviert haben, aber im Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 9 in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 erzielt haben.

Für die Anmeldung benötigen Sie

  • Quali-Zeugnis (evtl. nachreichen)

  • Zwischenzeugnis bzw. Jahreszeugnis 9. Klasse (Original)

  • Geburtsurkunde (Original) oder Familienstammbuch

Wichtiger Hinweis: Der Landkreis Bad Kissingen akzeptiert für die Beantragung einer Schülerjahresfahrkarte nur noch eine Onlineanmeldung der Eltern. Hier finden Sie das Formular zum Bearbeiten. Den unterschriebenen Ausdruck müssen Sie in der Wirtschaftsschule abgeben. Wir kümmern uns darum, dass Ihr Kind zum Schuljahresbeginn eine Fahrkarte erhält.

Anmeldezeit für die vierstufige Wirtschaftsschule: 18.02.2019-05.04.2019
Anmeldezeit für die zweistufige Wirtschaftsschule: 18.02.2019-02.08.2019

Unsere Kontaktdaten

Staatliche Wirtschaftsschule
Franz-Marschall-Straße 14
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Telefon: 09771 – 26 48
Fax: 09771 991810

E-Mail:sekretariat@wsnes.de

X